Bericht Ringlager 2013

Die Story: Ein noch Unbekannter Erreger, hoch ansteckend und natürlich durch die Luft übertragbar trieb sein Unwesen. Bei Ankunft wurde der Gesundheitszustand festgestellt. Leider waren einige bereits infiziert.

Wären die „Zombis sich die Gelenke eingipsten und ihr Aussehen veränderten, betrieb der Rest Forschung und musste Fitnesstests bestehen. Im Endeffekt gewannen alle Gruppen. Der Virus konnte geheilt werden, und die Lage in Christelried entspannte sich wieder:-)

Ein cooles Ringlager mit über 80 Teilnehmern ging dem Ende entgegen. Gemeinsam wurde in der Jurtenburg bei Chai und viele Gesang der letzte Abend beschlossen. 

Wir freuen uns aufs nächste Ringlager:-)

0 comments on “Bericht Ringlager 2013Add yours →

Schreibe einen Kommentar